CBD für einen besseren Schlaf

CBD für einen besseren Schlaf

Neue Forschungsergebnisse lassen die Menschen in Scharen in die Läden strömen, um CBD-Öl für den Schlaf zu bekommen.

Eines der hunderten von Cannabinoiden, die in Marihuana und Hanfpflanzen vorkommen, ist Cannabidiol. Die Allgemeinheit bezeichnet dieses Cannabinoid als CBD.

Im Gegensatz zu seiner Schwesterverbindung Tetrahydrocannabinol (THC), enthält CBD keine psychoaktiven Eigenschaften. Es erzeugt nicht die üblichen euphorischen Effekte, die mit der Einnahme von Cannabis verbunden sind.

Hanfpflanzen produzieren CBD oder Hanfsamenöl durch einen gründlichen Prozess der Extraktion.

Aus Hanf gewonnene CBD-Produkte finden schnell ihren Weg in viele Hausapotheken für diejenigen, die chronische Schmerzen wie Migräne, Gelenkarthritis und Multiple Sklerose lindern und bei Krebsbehandlungen helfen wollen.

CBD Pflanze

CBD Gesundheitliche Vorteile

Jüngste Studien sehen Cannabis als eine vielversprechende Heilpflanze.

CBD-Produkte werden oft als Nahrungsergänzungsmittel in der Nahrung oder als Getränkezusatz für die tägliche Quelle für Vitamine und Mineralien verwendet

Die Wissenschaft zeigt, dass CBD nützlich ist, um Ängste zu reduzieren, Symptome zu lindern und Nebenwirkungen von vorbestehenden medizinischen Bedingungen.

Es gibt eine Vielzahl von gesundheitlichen Vorteilen, die durch das Hinzufügen von CBD-Öl zur täglichen Gesundheitsroutine gewonnen werden können.

Der mentale Fokus und die Aufmerksamkeit können aufgrund seiner beruhigenden Wirkung verbessert werden. CBD kann auch Stress reduzieren, was zu einer Verbesserung der geistigen und körperlichen Gesundheit führt.

Es hat auch entzündungshemmende Eigenschaften, die vorübergehend Linderung bei schmerzenden Verletzungen oder Muskeln verschaffen können.

Laut der Weltgesundheitsorganisation besteht bei der Verwendung von CBD kein Potenzial für Missbrauch und Abhängigkeit, da es nicht psychoaktiv ist.

Derzeit gibt es keine Bundesgesetze, die nicht verschreibungspflichtige CBD-Produkte verbieten, solange sie nicht mehr als 0,3% THC enthalten.

CBD-Nebenwirkungen: Wird es Sie schläfrig machen?

Unregelmäßige Schlafmuster sind unter Amerikanern in der heutigen Zeit der „never-sleeping“-Technologie weit verbreitet.

Laut einer kürzlich durchgeführten Studie haben 30-35% der Erwachsenen Probleme beim Einschlafen oder Durchschlafen.

Für andere kann die Schlaflosigkeit leicht sein und sie sind in der Lage, sich anzupassen. Für einige ist es eine ernsthafte Erkrankung, die sie daran hindert, Aufgaben zu erledigen und sich produktiv zu fühlen.

Chronische Schlaflosigkeit kann ernsthafte Auswirkungen auf den Körper haben, wenn sie nicht ernst genommen und sofort behoben wird.

Die Liste der negativen gesundheitlichen Auswirkungen umfasst ein erhöhtes Risiko für Depressionen und Bluthochdruck. Es kann auch die Qualität des täglichen Lebens durch Müdigkeit und ein allgemeines Gefühl des Unwohlseins verringern.

Häufige Symptome von Schlaflosigkeit sind

  • Unfähigkeit, sich zu fokussieren oder zu konzentrieren
  • Schlechtes Gedächtnis
  • Schwierigkeiten, tagsüber wach zu bleiben
  • Drastische Stimmungsschwankungen und Unruhe
  • Geringe Energie und Motivation, etwas zu tun, besonders bei körperlichen Aufgaben
  • Zunahme von Unfällen und Fehlern aufgrund von langsamen Reflexen

CBD-Öl kann helfen, diese Symptome zu lindern, indem es die Anwender beruhigt und entspannt, um deren Schlaf zu verbessern.
Ein regulierter Schlafzyklus wurde auch von regelmäßigen Einnehmern des Produkts bestätigt. 

Aufgrund der schmerzlindernden Eigenschaften von CBD sind Schlaflose in der Lage, sich auszuruhen, ohne aufgrund von wiederkehrenden oder chronischen Schmerzen während der Nacht aufzuwachen.

Für Menschen ohne diese Symptome und Menschen, die regelmäßige Schlafmuster haben, ist es leicht anzunehmen, dass CBD und Schläfrigkeit zusammengehören.

Gute Nachrichten für diejenigen, die sich darüber Sorgen machen, denn CBD verursacht überhaupt keine Schläfrigkeit.

Anders als die sedierende Wirkung von THC und anderen Schlafmitteln bekämpft CBD die Schlaflosigkeit an der Quelle.

Das bedeutet, dass es die Nutzer nicht schläfrig macht, sondern die Symptome lindert und bekämpft, die sie daran hindern, eine gute Nachtruhe zu bekommen.

 

 CBD für den Schlaf

Es gibt viele hochwertige Produkte, die in lokalen Apotheken, Dispensern und E-Commerce-Shops erhältlich sind.

CBD zum Verkauf gibt es in vielen verschiedenen Formen, je nach persönlicher Vorliebe.

Produkte von höchster Qualität werden von einem unabhängigen Labor getestet, um die Dekontamination und Konservierung von CBD- und THC-Verbindungen sicherzustellen.

Der Schlüssel zu effektiven Ergebnissen bei der Einnahme von CBD liegt darin, das richtige Produkt zu finden, das zu Ihrem Lebensstil passt.

Es gibt verschiedene Methoden, CBD zu konsumieren, einschließlich der oralen Einnahme, der sublingualen Absorption oder der Methode unter der Zunge und der Inhalation.

Der schnellste Weg für CBD, in den Blutkreislauf zu gelangen, ist CBD-Öl für die sublinguale Aufnahme zu kaufen.

Macht CBD-Öl mich schläfrig?

Mit der heutigen Belastung durch steigende Anforderungen von Arbeit, Schule, Familie und Wirtschaft, zusammen mit aufkommenden Gesundheitszuständen und ungesunden Lebensstilentscheidungen inmitten einer hektischen, schnelllebigen Welt, steigt auch der Stresspegel jedes Einzelnen in alarmierendem Maße.

Es stimmt zwar, dass es viele andere Faktoren gibt, die Schlaflosigkeit oder einen Mangel an richtigem und regelmäßigem Schlaf verursachen können, aber Stress ist eine der Hauptursachen für Unruhe und Erregung, die zu Schlaflosigkeit führt.

Bekannt für seine entspannenden Eigenschaften, ist CBD aufgrund seiner beruhigenden Wirkung auf Geist und Körper ein natürlicher Weg, um Stress zu bekämpfen.

Obwohl CBD bei der Bewältigung der Symptome von Schlaflosigkeit helfen kann, verursacht es keineswegs Schläfrigkeit oder Benommenheit. Vielmehr interagiert CBD mit dem körpereigenen Endocannabinoid-System oder ECS.

Das körpereigene ECS ist hauptsächlich für die Unterstützung von Primärsystemen wie dem Nervensystem verantwortlich, indem es das innere und körperliche Wohlbefinden über das Immunsystem, das Verdauungssystem und das Stoffwechselsystem reguliert.

Die Rezeptoren des ECS befinden sich größtenteils im Gehirn und CBD interagiert mit diesen Rezeptoren, um inmitten verschiedener Stresslevels weiterhin richtig zu funktionieren.

Durch die Verbesserung der Fähigkeit des Gehirns, auf Stresssituationen zu reagieren, können CBD-Produkte helfen, das aktuelle Stressniveau zu bewältigen und gleichzeitig als vorbeugende Maßnahme gegen zukünftigen Stress dienen.

Gibt es ein bestimmtes CBD-Produkt, das besser als Schlafmittel funktioniert? 

Das hängt davon ab, wie schnell CBD im Körper wirkt.

Tabletten und Tinkturen sind die einfachste und schnellste Art, die Produkte zu verabreichen, da sie oral eingenommen werden.

Kapseln sind in der Regel klein und können leicht mit Wasser heruntergeschluckt werden. Verbraucher verwenden Tinkturen, indem sie ein paar Tropfen unter die Zunge geben. Diese beliebte Methode der sublingualen Einnahme ist der schnellste Weg für CBD, ins Blut zu gelangen.

Kurz gesagt, Menschen, die unter Schlafproblemen leiden, können CBD-Öle hilfreich sein, um die Symptome ihrer Schlaflosigkeit zu lindern und ihnen die Ruhe zu geben, die sie nachts brauchen, um tagsüber die Welt zu erobern. 

Kommentar verfassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.